Mitmachen beim #Hackathon – Ideen für die Jugend

MINT News

Mitmachen beim #ideenfürdiejugend-Hackathon

Jugendliche und junge Erwachsene aus Bayern zwischen 16 und 27 können mit ihren Ideen Bayern voranbringen.
Wer Lust hat gemeinsam an Lösungen, Ideen, Konzepten, Projekten, Angeboten und Innovationen zu arbeiten, sollte unbedingt mitmachen. Mit dem #ideenfürdiejugend-Hackathon soll dafür ein Raum geschaffen werden, um neue Formate zu entwickeln. Dabei können unterschiedliche digitale Angebote zur Mitbestimmung, Vernetzung oder Kontaktpflege entstehen. Gleichzeitig bietet der Hackathon auch Platz, innovative analoge Formate des Austauschs, Treffens oder der Teilhabe zu entwerfen.

Auf dem Hackathon-Wochenende (8.-10. Oktober) können Teilnehmende dann als Ideengeber:in, Teilnehmer:in, Expert:in und Supporter:in Projektideen vorstellen, weiterentwickeln und der Community präsentieren. Anschließend kann jede Idee mit bis zu 50.000€ unterstützt werden. Bewerben können sich hierfür Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Bayern.

Der Bayerische Jugendring (BJR) und das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis richten den Hackathon im Auftrag des Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales aus.

                                                                                                                                                                                                                                   

Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene können sich auf www.ideenfuerdiejugend.de für einen Newsletter registrieren oder dem Hackathon auf Twitter, Instagram und Facebook folgen. Auch Pädagoginnen und Pädagogen, Programmiererinnen und Programmierer oder Projektmanagerinnen und Projektmanager, die unterstützen wollen, werden gesucht.

 

© Text und Fotos: Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und
Soziales und JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.

Menü