MINT@home – MINT-Angebote von zu Hause

MINT News

Die Corona-Krise stellt Schulen und außerschulische Lernorte ebenso wie MINT-Netzwerke vor besondere Herausforderungen. Hier finden Sie Tipps, Angebote und Fortbildungen – zusammengestellt von der Körber-Stiftung.

 

Remote Creativity – Virtuelle Netzwerkarbeit

Allein zu Haus und doch gemeinsam arbeiten – wie kann das gut gelingen? Oft dienen digitale Tools nur als Ersatz für “echte” Termine. In dem Webinar hat Matthias Löwe einen Überblick über “virtuellen Netzwerkarbeit” vermittelt und aufgezeigt, welche Möglichkeiten es gibt und wie die verschiedenen Tools eingesetzt werden können

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

BMBF-Initiative: Wir bleiben schlau!

Mit der Allianz für MINT-Bildung zu Hause haben sich auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der MINT-Arbeitsgruppe der Kultusministerkonferenz kleine und große Initiativen, Stiftungen, Unternehmen, Verbände und Forschungseinrichtungen zusammengeschlossen, um gemeinsam bestehende und neue Angebote gebündelt für Schüler*innen, Eltern sowie Lehrkräfte sichtbar zu machen.

https://www.bildung-forschung.digital/de/mint-aktionsplan-2832.html

 

 

#ScienceAtHome
Auch in Zeiten von Corona gibt es in MINT-Regionen zahlreiche Möglichkeiten und Angebote, MINT zu Hause zu entdecken, mit Kindern und Jugendlichen zu forschen und kleine Experimente am Küchentisch durchzuführen. Die Sammlung von Angeboten ist thematisch geordnet und wird stetig erweitert. Vorschläge sind jederzeit willkommen!

https://www.mint-regionen.de/netzwerkangebote/tipps-und-termine/detail/scienceathome.html

 

Bayreuth #greatplace2brain

Bild: © GS St. Georgen

Diesen Beitrag teilen:

Menü