Technik – Zukunft in Bayern 4.0

Die Bildungsinitiative „Technik – Zukunft in Bayern 4.0“ bietet Ferien-Camps zum Thema „technische Berufsorientierung“ für Schüler und Schülerrinnen an. In den Camp-Angeboten lernst du praxisnah in Unternehmen technische Berufe kennen und hast so die Möglichkeit, dich beruflich zu orientieren.

Folgende Camps bieten wir an:

Mädchen für Technik-Camp: Schülerinnen aller Schularten zwischen 12 und 14 Jahren erkunden die Lehrwerkstatt eines Unternehmens und erstellen mit Hilfe von Ausbilder*innen und Auszubildenden ihr eigenes Werkstück. Das Besondere für dich: Technik hautnah erleben, eine Woche lang Auszubildende sein, selbstständig technisch arbeiten, mit anderen Mädchen Spaß haben und die Ergebnisse der Camp-Woche vor großem Publikum präsentieren. Termine und die Online-Anmeldung findest du direkt auf www.tezba.de/aktuelleprojekte/maedchenfuertechnik-camp

 

Technik-Checker: Im Camp können Jungen eine Woche lang die spannenden Aufgaben und Anforderungen technischer Berufe hautnah erleben: Gemeinsam mit Auszubildenden werden sie ein technisches Werkstück planen und umsetzen, das am Ende der Woche mit nach Hause genommen werden darf. Neben technischen Fertigkeiten werden bei den Technik-Checkern noch weitere Kompetenzen, wie z.B. Teamfertigkeiten oder Präsentationen zu halten, trainiert und die eigenen Interessen und Stärken genauer unter die Lupe genommen.
Termine und die Online-Anmeldung findest du direkt auf https://www.tezba.de/projekte/technik-checker/

 

Hightech live!: Hightech live! ist ein Projekt zur Berufsorientierung für Schüler*innen der 8. und 9. Jahrgangsstufe aus Mittel-, Wirtschafts- und Realschulen, das speziell den ländlichen Raum im Blick hat.
Kleine und mittelständische Unternehmen laden Schüler*innen aus ihrer Region für ein bis drei Tage zu sich in den Betrieb ein. Die Teilnehmer*innen erfahren aus erster Hand die Abläufe in den verschiedenen Unternehmensbereichen und lernen die technischen Ausbildungsmöglichkeiten kennen.
Schwerpunkt des Besuchs im Unternehmen ist das praktische Arbeiten an einem eigenen Werkstück, wobei die Jugendlichen ausprobieren können, was in ihnen steckt und was ihnen Spaß macht. Termine und die Online-Anmeldung findest du direkt auf https://www.tezba.de/projekte/hightech-live/

 

Forscherinnen-Camp: Dich interessiert, wie Du mit Technik die Zukunft mitgestalten kannst? Du willst aus erster Hand erfahren, wie der Arbeitsalltag einer Ingenieurin aussieht? Dann bist Du beim Forscherinnen-Camp genau richtig! Gemeinsam mit  anderen junge Frauen von 15-18 Jahren arbeitest Du eine Woche lang an der Lösung einer technisch-naturwissenschaftlichen Fragestellung und bekommst so einen umfassenden Einblick in das Berufsfeld einer Ingenieurin. Die dafür notwendigen theoretischen Bausteine lernst Du an einer Hochschule oder Universität und wendest diese beim selbstständigen Forschen in einem Unternehmen an. Ein Team aus Ingenieur*innen, Dozent*innen und Student*innen unterstützt Dich dabei. Termine und die Online-Anmeldung findest du direkt auf https://www.tezba.de/projekte/forscherinnen-camp/

 

DigiCamp: Wir alle nutzen die unendlichen Möglichkeiten der Digitalisierung. Beim DigiCamp erleben Jugendliche den Arbeitsalltag in einem digital ausgerichteten Unternehmen live mit und können gleichzeitig interessante Kontakte für ihren beruflichen Lebensweg knüpfen. Während der Campwoche lernen sie die Arbeitsabläufe des Kooperationsunternehmens kennen und bekommen einen praxisorientierten Einblick in die Arbeitswelt 4.0. Anhand von einer konkreten Aufgabenstellung setzen sie sich mit einem realen Unternehmensprojekt auseinander, dass es innerhalb der Woche zu bearbeiten gilt.  Termine und die Online-Anmeldung findest du direkt auf https://www.tezba.de/projekte/digicamp/

 

Technik-trifft-Umwelt-Camp: Im Technik-trifft-Umwelt-Camp finden Jugendliche heraus wie Technik und Nachhaltigkeit zusammenpassen. Dabei können die Teilnehmer*innen spannenden Fragen auf den Grund gehen: Wie sieht die stoffliche Nutzung von Nachwachsenden Rohstoffen und deren Einsatz in der M+E Branche aus? Was genau sind erneuerbare Energien, wie und wo werden sie eingesetzt? Wie funktioniert nachhaltiges Wirtschaften im Einklang mit politischen und volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen? Unterstützung erhalten die Schüler und Schülerinnen von Hochschul- und Unternehmensexpert*innen. Termine und die Online-Anmeldung findest du direkt auf https://www.tezba.de/projekte/technik-trifft-umwelt-camp/

 

Bionik-Camp: Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 18 Jahren erhalten einen Einblick in die aufregende Welt der Bionik. Mithilfe der Natur als Vorbild entwickeln sie eigene kreative Ideen und lösen einen technischen Projektauftrag in einem Unternehmen. Dabei lassen sie sich von erfolgreichen Strukturen, Bauweisen oder Mechanismen aus Flora und Fauna inspirieren und Expert*innen stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Die Teilnehmer*innen lernen die Grundlagen der Forschungsarbeit kennen. Wissenschaftliches Vorgehen wechselt sich mit Praxisorientierung ab.
Termine und die Online-Anmeldung findest du direkt auf https://www.tezba.de/projekte/bionik-camp/

Zielgruppen

Schüler*innen zwischen 12 und 18 Jahren

Kosten

Die Camp-Woche inklusive Übernachtung und Verpflegung ist kostenfrei, lediglich An- und Abreise müssen selbst bezahlt werden.
Gefördert durch bayme vbm – die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber und durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie.

Logo Technik-Zukunft in Bayern 4.0
Kontaktieren Sie uns

Wirtschaft im Dialog im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Infanteriestraße 8
80797 München

089 44108-145
madlen.rast@bbw.de

Menü