Auf Biegen und Brechen – Mechanische Eigenschaften von Kunststoffen
Workshop der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät für das TAO SFZ für interessierte Schüler/innen der Jahrgangsstufen 8 bis 10
Bildung
Bayreuth
02.07.2019
9 bis 13 Uhr
Überall in unserem Alltag begegnen uns Kunststoffe, die besondere mechanische Eigenschaften haben. Dabei muss ein Material nicht immer besonders „stark“ sein. Der Rahmen eines Carbon-Fahrrads braucht eine hohe Steifigkeit und Festigkeit, denn er soll sich nicht verbiegen, wenn man auf dem Rad fährt. Betrachtet man allerdings eine Matratze aus geschäumtem Kunststoff, so soll diese weich sein und sich möglichst gut dem Körper anpassen können. Ein Klebstoff soll zwei Gegenstände fest miteinander verbinden. Aber wie oft wünscht man sich später, dass sich das Ganze einfach wieder lösen lässt? Kunststoffe können viele dieser Anforderungen erfüllen. Doch dazu ist es nötig, genau zu wissen, wie sich die Materialien bei mechanischen Belastungen verhalten.

Bei diesem Workshop wollen wir deshalb die unterschiedlichsten Kunststoffe testen – ziehen, drücken, biegen, reißen – um zu sehen, wie sie sich verformen und versagen. Gerne könnt ihr auch selbst einen Kunststoffgegenstand aus eurem Alltag für die Versuche mitbringen.

Dozentinnen: M.Sc. Julia Hutschreuther, Alexandra Anastasijevic

Ansprechperson:
Sylvia Heshe, E-Mail: sylvia.heshe@uni-bayreuth.de, Lehrstuhl für Technische Thermodynamik und Transportprozesse (LTTT)

Anmeldung bis 6. Juni per E-Mail unter: froeber@rwg-bayreuth.de.
Neue Materialien Bayreuth GmbH
Gottlieb-Keim-Str. 60
95448
Bayreuth

TAO Technologie Allianz Oberfranken - Universität Bayreuth

Menü