Crafting mit Python
Ein Angebot im Rahmen des Schülerforschungszentrums der TechnologieAllianzOberfranken (TAO)
Bildung
Bamberg
16.05. 15.30-19-00, 17.05. 10.00-18.00, 18.05. 10.00-17.00
Vom: 16.05.2019
Bis: 18.05.2019
„Programmieren? Nee, das lass‘ ich lieber“. Solche Aussagen werdet Ihr nach diesem Workshop bestimmt nicht mehr treffen. Wir zeigen Euch anhand der Programmiersprache Python, dass Programmieren kein Buch mit sieben Siegeln ist.
Als Anwendungsszenario haben wir uns das Spiel Minecraft ausgesucht, welches den meisten von Euch ein Begriff sein dürfte.
Wir lernen Schritt für Schritt die Grundzüge des Programmierens kennen (Variablen, If-Strukturen, Schleifen etc.) und wenden sie direkt in Minecraft an. Ziemlich schnell werden wir mit dem Gelernten in Minecraft ganze Gebäude entstehen lassen oder optische Illusionen erzeugen können.
Für diejenigen von Euch, die bereits in der Schule Kontakt mit dem Programmieren hatten oder haben, ist dieser Workshop eine ideale Ergänzung, denn kein Programmierer wird von sich behaupten, nur eine Sprache zu beherrschen.
Aber selbst wenn Ihr keinen Informatikunterricht besucht habt – das Tor zum Programmieren steht auch Euch offen. Mitbringen solltet Ihr lediglich Interesse für das Thema. Der Workshop ist auf 2 ½ Tage angesetzt, also haben wir genug Zeit, um Euch jede Menge Hilfestellung zu geben.
Bitte sorgt dafür, dass Ihr einen funktionierenden Account bei Minecraft besitzt…
Der Workshop wird betreut von Mark Gromowski vom Lehrstuhl für Kognitive Systeme (Informa-tik) der Uni Bamberg
Anmeldung unter: lutz.reuter@gmx.de
Anmeldeschluss: 6. Mai 2019
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
An der Weberei 5
96049
Bamberg

Universität Bamberg

Menü